Schulstation

Die  Arbeit der Mitarbeiterinnen der Schulstation orientieret sich an dem Leitbild:

Jedem Menschen wohnt ein Reifungsstreben inne, ein Streben sein eigenes Potential zu entfalten.

Seit 2007 kooperiert der Träger Jugendhilfe in Lichtenberg mit der Grundschule im Gutspark.

Im Focus unseres Handelns stehen Kinder und deren Familien die unsere Unterstützung benötigen. Unsere Arbeit versteht sich als präventives Angebot zur individuellen, sozialen und schulischen Entwicklung von Schüler*innen in Kooperation mit Schule und Jugendamt.

Die Ziele, dass unsere Schüler*innen ihre Fähigkeiten und Stärken kennen sowie ihr Selbstvertrauen und Selbstwertgefühl entwickelt haben, werden durch unsere unterstützende Arbeit mit den Klassen im Gesamten und mit den Kindern im Einzelnen ebenso verfolgt. 

Unsere Angebote richten sich an einzelne Kinder, Kleingruppen und Klassen. In der wöchentlich stattfindenden Kindersprechstunde können alle Schüler*innen, die Bedarf anzeigen, zu uns in die Schulstation kommen und ihre Anliegen mit uns besprechen.

Seit drei Jahren führen wir in Kooperation mit der Sonderpädagogin der Schule Mädchen- und Jungengruppen durch, an denen Mädchen und Jungen teilnehmen, die ihren Schulalltag kaum adäquat bewältigen können.

In den verschiedenen Klassenstufen führen wir das soziale Lernen und den Klassenrat durch. Wir beraten Eltern und sehen uns als Schnittstelle zwischen Schule und Jugendhilfe.

Die pädagogische Zusammenarbeit mit den Kolleg*innen der Grundschule im Gutspark ist ein wichtiger Bestandteil unserer Arbeit. Der Austausch über Entwicklungs- und Lernstände von Kindern steht dabei im Vordergrund. Außerdem finden viele Angebote wie die Streitschlichterausbildung, die Buddy –Tätigkeit sowie Klassenräte gemeinsam mit den Pädagog*innen statt.

Es findet ein kontinuierlicher und konstruktiver Austausch mit der Schulleitung statt.

Zu unserem Partner der
JuLi Jugendhilfe Lichtenberg gGmbH