Fachkonferenzen (FK)

Die Fachkonferenzen entscheiden im Rahmen der Beschlüsse der Gesamtkonferenz der Lehrkräfte über die Angelegenheiten, die den jeweiligen fachlichen Bereich betreffen,

insbesondere über:

  • die Umsetzung der Rahmenlehrpläne für Unterricht und Erziehung,
  • die fachbezogenen Regelungen für den fachübergreifenden und fächerverbindenden Unterricht,
  • die Auswahl der Lern- und Lehrmittel,
  • die Koordinierung und Kursangebote für das betreffende Fach, den betreffenden Lernbereich oder den betreffenden Fachbereich,
  • den zeitweise getrennten Unterricht für Schülerinnen und Schüler (§ 4 Abs. 9 BlnSchulG).

In den Fachkonferenzen wird regelmäßig über die wissenschaftliche Weiterentwicklung des Faches, des Lernbereichs oder des Fachbereichs sowie über die zugehörige Fachliteratur berichtet. Mitglieder sind alle Lehrer, die die Lehrbefähigung für das jeweilige Fach haben oder die es unterrichten. Den Vorsitz führt ein gewählter Lehrer, der Mitglied der Fachkonferenz ist. Schulleitungsmitglieder können jederzeit an Fachkonferenzen teilnehmen. Des Weiteren nehmen auch Vertreter der Eltern (aus GEV) und Schüler stimmberechtigt teil.

Detaillierte Informationen finden sie im Berliner Schulgesetz.